Paartherapie König-Greiling

Über unsere Praxis

Was ist Paartherapie

Eine erfüllte Beziehung

Beziehungsprobleme

Kontakt zu uns

Startseite Datenschutz Impressum Seiten-Übersicht Wegbeschreibung

Grundlagen einer erfüllten Beziehung

Was tun für eine gute Beziehung

Eine Beziehung ist zunächst einmal die Verbindung zweier Menschen, die sich dazu entschieden haben, ihre Leben miteinander zu teilen. Für eine gute Beziehung braucht es aber einige Dinge, die nötig sind, um die Liebe auch auf Dauer aufrecht erhalten zu können.

Hierfür ist zunächst einmal eine grundsätzliche Sache wichtig: Beide Partner wissen, was sie von der Partnerschaft erwarten. Beide sollten die Partnerschaft als ein Unterfangen ansehen, für das sie bereit sind, Zeit und Energie zu investieren.

Es sollte möglich sein, seine persönlichen Bedürfnisse offen und ohne Scheu äußern zu können. Die wichtigsten Bedürfnisse werden dabei sogar von beiden Partnern geteilt. Grundsätzlich ist es aber auch wichtig, Bedürfnisse des Partners, die man nicht teilt, zuzulassen und ihm die Möglichkeit zu geben, diese zu erfüllen. Auch wenn das im Zweifelsfall bedeutet, dass er diese Bedürfnisse alleine erfüllt, sollte der Partner dafür Verständnis haben.

In einer gut funktionierenden Beziehung lässt man den anderen an seinen Gedanken und Gefühlen teilhaben, auch wenn das dazu führt, dass der andere zunächst enttäuscht oder traurig reagiert. Entsteht ein Konflikt oder ein Streit, bemühen sich beide ihre eigene Sicht darzustellen, ohne den anderen schlecht zu machen und suchen dann gemeinsam nach einem Kompromiss.

Grundsätzlich sollten alle Beteiligten die Beziehung als eine „Win-Win-Situation“ sehen, sich dafür einsetzen, dass es dem anderen gut geht und auch bereit sein, sich attraktiv zu machen für den anderen.
Auch müssen beide Partner sich selbst und dem anderen das Recht einräumen, aufeinander wütend sein zu dürfen und den Partner auch einmal negativ zu sehen.

Eine Beziehung ist jedoch nicht nur abhängig von dem Miteinander der Partner, auch viele äußere Einflüsse können hier deutlichen Einfluss nehmen z.B. Arbeit, Kinder, neue Menschen, finanzielle Probleme, Umzüge etc. Wichtig ist es deshalb, auch immer über seine gemeinsamen Lebensziele zu sprechen und immer wieder auch gemeinsame Ziele zu stecken.
Auch muss man im Zweifelsfall bereit sein, wenn sich die Ziele nicht mehr miteinander vereinbaren lassen, sich zu trennen und nicht den anderen zu verändern.